Grußworte Michael Gaidoschik

Liebe an früher mathematischer Bildung Interessierte!

Ich bin seit Oktober 2016 als Professor für Didaktik der Mathematik in der Primarstufe an der Uni Bozen tätig, am Sitz der Bildungswissenschaften in Brixen.

Ich sehe meine Funktion hier in Südtirol darin, in der Forschung wie in der Aus- und Fortbildung von PädagogInnen für Kindergarten und Primarschule nach Kräften dazu beizutragen, die Qualität der mathematische Bildung zu steigern, mehr junge Menschen für die Mathematik (und damit auch für den größeren Bereich der MINT-Fächer, inklusive Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu begeistern, auf der anderen Seite aber auch die Anzahl derer zu verringern (im Idealfall gegen Null), die die Schule mit schlechten Erinnerungen an den Mathematikunterricht verlassen.

Als ein Teil dieses Vorhabens habe ich den „Brixner Mathematiktag für den Primarbereich“ ins Leben gerufen mit dem Ziel, diesen fix in der Südtiroler Schullandschaft zu etablieren.

In enger Kooperation mit der Deutschen Bildungsdirektion will der BRIMA PRIMAR einmal jährlich kräftige Impulse setzen für die Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts in Südtiroler Grundschulen wie auch für die Weiterentwicklung der frühen mathematischen Bildung in Südtirols Kindergärten.

Das Angebot umfasst zwei Hauptvorträge und eine Fülle von Workshops für Fachkräfte in Kindergarten und Grundschulen, dazu in den Pausen bei Kaffee und Kuchen reichlich Gelegenheit zum Austausch zwischen Fachkräften dieser beiden elementaren Bildungsinstitutionen, zum Knüpfen von Kontakten zwischen PraktikerInnen und Universität, zum Schmökern an Büchertischen und Kennenlernen der Lernwerkstatt der Fakultät für Bildungswissenschaften…

Der 1. BRIMA PRIMAR hat am 21. Oktober 2017 stattgefunden und darf als voller Erfolg gewertet werden: Mehr als 300 TeilnehmerInnen aus ganz Südtirol, aber auch Nord- und Osttirol, dem Trentino, dem Veneto, aus Deutschland und der Schweiz haben sich in ihren Rückmeldungen äußerst zufrieden gezeigt und angekündigt, wiederkommen zu wollen.

Dementsprechend hoffen wir auf noch mehr Andrang beim 2.  BRIMA PRIMAR am 20. Oktober 2018 und laden Sie herzlich zur Teilnahme ein!

Sie werden in diesem Jahr ein noch breiteres Angebot an praxisorientierten Workshops vorfinden, mit etwa gleich vielen Workshops für Kindergarten und Grundschule und einigen, die für Pädagog/innen aus beiden Institutionen gleichermaßen von Interesse sein könnten. Einige dieser Workshops, vor allem aber die beiden Hauptvorträge sind dem Rahmenthema der diesjährigen Tagung gewidmet: Es geht um Kinder, die sich beim Einstieg in die Mathematik schwer tun, und unsere sehr weitreichenden Möglichkeiten, sie beim Überwinden dieser Schwierigkeiten zu unterstützen. Details dazu finden Sie auf diesen Seiten!

Ich freue mich darauf, Sie am 20.10.2018 an unserer Fakultät begrüßen zu können!

Prof. Dr. Michael Gaidoschik

Freie Universität Bozen