Abstrakt WS 11 Nührenbörger

Marcus Nührenbörger

Wenn Kinder im Laufe der Grundschulzeit Schwierigkeiten beim Lernen von Mathematik entwickeln und schließlich sogenannte „Basiskompetenzen“ nicht erreichen, fehlen ihnen mathematische Grundlagen, um dauerhaft und nachhaltig Mathematik zu erlernen. Daher ist es bedeutsam, bereits in der Grundschule den Blick auf den Erwerb mathematischer Basiskompetenzen für möglichst alle Kinder zu richten. 

Im Workshop wird es darum gehen, einerseits zu hinterfragen, wie und warum Schwierigkeiten und einseitige mathematischen Konzepte bei Kindern im Unterricht entstehen, und andererseits näher zu beleuchten, wie diese erkannt und wie tragfähige mathematische Lernprozesse initiiert werden können. Hierzu lenken wir den Blick nicht allein auf mathematische Defizite von Kindern, sondern auch auf die mathematischen Potenziale, um so das mathematische Verstehen von Basiskompetenzen gezielt zu stärken.