Workshop Gaidoschik/AG Frühförderung

Vorbeugen ist besser als „Therapieren“! Der Beobachtungsbogen Mathematik Anfangsunterricht als Grundlage für vorbeugenden Unterricht Fachdidaktische Forschung zeigt: Der Unterricht hat entscheidenden Einfluss darauf, ob aus Entwicklungsrückständen und Missverständnissen von Schulanfänger/innen anhaltende und von Jahr zu Jahr massivere Lernschwierigkeiten im Fach Mathematik werden. Viel hängt von der Früherkennung erster Anzeichen ab, sodann von deren Berücksichtigung im Anfangsunterricht. Die Arbeitsgruppe Frühförderung des Deutschen Bildungsressorts hat in Kooperation mit der Fakultät für Bildungswissenschaften der Uni Bozen einen Beobachtungsbogen ausgearbeitet, der Lehrkräfte des ersten Schuljahres in beidem – Früherkennung und präventivem Unterricht – unterstützen soll. Im Workshop werden der fachdidaktische Hintergrund und erste Erfahrungen […]

Workshop Lazzeri/Kofler

Spiele zur Förderung mathematischer Kompetenzen im Kindergarten Kinder beschäftigen sich schon früh intuitiv und ungezwungen mit Menge und Zahl: sie ordnen, schätzen, zählen und vergleichen Gegenstände und Personen in ihrer Umwelt. Das Zählen ist meist ein erster Zugang zum Rechnen. Die Kinder sollen aber nicht nur diese Strategie zum Rechnen nutzen, sondern vom Zählen zum strukturierten Rechnen gelangen. Wichtig ist dabei die Entwicklung eines arithmetischen Verständnisses. In diesem Workshop sprechen wir kurz über die wesentlichen Entwicklungsschritte der frühen Mathematik. Vor allem aber werden wir gemeinsam Spiele kennenlernen und ausprobieren, welche Kinder im frühen mathematischen Denken anregen und beim Aufbau des […]