Workshop Wehrlin

Das freie Spiel im Kindergarten mathematisch anreichern – aber wie?

Angebote des freien Spiels (z.B. Familien-/ Bauecke/ Marktstand und Aussenraum) können im Kindergarten mathematisch angereichert werden und ermöglichen den Kindern beiläufiges Lernen. Zentral ist dabei, dass Spielinhalte pädagogisch sowie fachdidaktisch begründet sind und Spielmaterialien gezielt ausgewählt werden. Eine geeignete Beschriftung der Gegenstände erlaubt es den Kindern beim Aufräumen zu zählen, Anzahlen zu bestimmen und Spielmaterialien nach Merkmalen zu klassifizieren.

In diesem Workshop erhalten Sie anhand vielfältiger Aktivitäten konkrete Hinweise, wie das freie Spiel durch die geeignete Wahl von Spielmaterialen gestaltet werden kann. Nebst Gegenständen mit mathematischen Potential (z.B. Agenda, Uhr) werden Sie geeignete Dinge in grosser Anzahl (z.B. Becher, Haushaltsschwämme) für die Spielecke kennen lernen und ausprobieren können. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Lernbegleitung und die Beobachtung des freien Spiels gelegt.