Workshop 1 Amplatz

Die Rolle der pädagogischen Fachkraft im Bildungsprozess

Was macht eine kompetente Begleiterin aus?

Neben mathematikhaltigen Situationen in einem Kindergartenalltag bieten gezielte Projekte und Lernfelder dem Kind Erfahrungsmöglichkeiten mit dem Bildungsfeld „Mathematik“. Ausgehend von den Fragen und Alltagserfahrungen der Jungen und Mädchen steht das selbstorganisierte und forschende Lernen im Vordergrund.

Die Teilnehmenden setzen sich anhand der Bildungsziele der Rahmenrichtlinien für den Kindergarten mit Grundsätzen der vorbereiteten Lernumgebung und ihrer Rolle als Lernbegleiter/in auseinander.  Sie überlegen, welche alltägliche Situation sie aus der Praxis kennen, wo Kinder ganz natürlich mathematikhaltigen Situationen begegnen und wie sie diese bestmöglich begleiten können. Zudem beleuchten die Teilnehmenden ihre vorbereitete Umgebung und planen herausfordernde und innovative Lernmöglichkeiten für die Mädchen und Buben.