Workshop Nührenbörger

Inklusiver Mathematikunterricht: Gemeinsam Mathematik lernen – mit allen Kindern rechnen

Im inklusiven Mathematikunterricht arbeiten Kinder miteinander, die unterschiedliche Lernpotentiale und -schwierigkeiten aufweisen. Gemeinsamer Mathematikunterricht zielt auf die Verzahnung individueller Förderung mit den lernbedeutsamen Prozessen des Kommunizierens, Darstellens und Argumentierens von Kindern mit unterschiedlichen Potentialen. Hierzu bedarf es einer Gestaltung von Lernumgebungen, die sensibel mit den Unterschieden zwischen den Kindern umgeht.

Im Workshop erkunden wir konkrete Unterrichtsbeispiele, die spezifische Möglichkeiten der fachlichen und interaktiven Teilhabe an der Schnittstelle zwischen Zugänglichkeit für alle und Unterstützung von Einzelnen gewährleisten sollen.